– NH Hotel Group unterzeichnet Vertrag für trendiges neues Hotel in Frankfurt –

LIFESTYLE-HOTEL NHOW ENTSTEHT IN DER MAINMETROPOLE FRANKFURT

  • Lifestyle-Hotel nhow eröffnet 2021 im Büro- und Hotelhochhaus ONE an der Frankfurter Messe.
  • nhow Frankfurt bietet außergewöhnliches Designkonzept und höchste Qualität in Ausstattung und Service.
  • Zweites nhow Hotel der NH Hotel Group in Deutschland.  

 

Berlin, 28. Juni 2017. In Frankfurts florierendem Europaviertel am Messegelände entsteht in Kürze ein neues Hotel der trendigen Lifestyle-Marke nhow. Die NH Hotel Group wird das nhow Frankfurt voraussichtlich Anfang 2021 eröffnen. Es ist Teil eines von CA Immo geplanten Hochhauses.

 

Der Wolkenkratzer namens ONE soll mit 190 Metern Höhe in den Himmel wachsen. Der Entwurf mit der außergewöhnlichen Fassade in Webstruktur-Optik stammt vom Frankfurter Architektenbüro Meurer Generalplaner. Während der überwiegende Teil der 49 Stockwerke des ONE Büros vorbehalten ist, werden die unteren 14 Etagen das nhow Frankfurt beherbergen.

 

Das künftige Vier-Sterne-Superior-Hotel wird 375 Zimmer in individuellem Design und mit exklusiver Ausstattung – wie Nespresso-Maschinen, Regenduschen und High-Tech-Matratzen für höchsten Schlafkomfort – bieten. Der Konferenzbereich soll über 1.000 m² umfassen. Auch Restaurant-, Bar- und Fitnessbereiche nebst Parkmöglichkeiten in einem unterirdisch verbundenen Parkhaus sind im Hotelkonzept vorgesehen. Das Highlight des ONE ist eine öffentliche Skybar mit umlaufender Dachterrasse und einzigartigem Blick über Frankfurt und den Taunus, die ebenfalls vom nhow Frankfurt betrieben wird.

 

„Ziel war und musste sein, dass unser Gesamtkonzept und der Charakter des Hotels gut zusammenpassen. Das ist bei dem nhow geradezu kongenial gelungen. Das Markenkonzept des nhow komplettiert unsere Vision des ONE als innovative Immobilie mit zeitgemäßer Büro- und Mischnutzung“, erklärt Frank Nickel, CEO der CA Immobilien Anlagen AG.

 

„Das nhow Frankfurt wird eine absolute Sonderstellung unter den Hotels der Stadt einnehmen“, verspricht Maarten Markus, Managing Director Northern Europe bei der NH Hotel Group. „Die Marke nhow ist originell, erfindet sich immer wieder neu und steht im engen Austausch mit der lokalen Kulturszene. In dem maßgeschneiderten Designkonzept von Architekt Rafael de la Hoz spielen wir mit Frankfurts Image als Banken- und Börsenplatz und kombinieren dieses mit den aktuellen künstlerischen Trends. So schaffen wir einen einzigartigen Ort voller kreativer Dynamik für Gäste mit höchsten Ansprüchen an Service, Ausstattung und Design.“

 

Ascan Kókai, Director Development & Asset Management der Business Unit Northern Europe bei der NH Hotel Group, freut sich über das starke Interesse von Invenstoren und Entwicklern: „Unsere Zusammenarbeit mit der CA Immo als einem international renomierten und global tätigen Unternehmen beweist die breite Akzeptanz der Marke nhow auf dem Immobilien-Investmentmarkt. Mit den Hotels, die wir aktuell in der Pipeline haben, verdreifachen wir unser nhow Hotelportfolio.”

 

Das nhow Frankfurt entsteht in unmittelbarer Nähe zum Konferenzzentrum Kap Europa, zum Skyline Plaza und zur Messe, die Standort der IAA, der Frankfurter Buchmesse und eine der größten Ausstellungsflächen der Welt ist.

 

Am Standort Frankfurt ist die NH Hotel Group bereits mit einem Hotel der Premiummarke NH Collection und sechs NH Hotels etabliert. Im März gab die NH Hotel Group den Bau des NH Collection Frankfurt Messe am Güterplatz/Ecke Mainzer Landstraße bekannt.

 

Aktuell entstehen neue Häuser der Kernmarke NH Hotels unter anderem in Essen, Leipzig und Mannheim sowie in Österreichs zweitgrößter Stadt Graz. Eine Reihe weiterer Projekte ist in Verhandlung.

 

 

Über nhow

 

nhow ist die trendige Lifestylemarke der NH Hotel Group mit Hotels in Berlin, Rotterdam und Mailand. Weitere Hoteleröffnung in Marseille, Amsterdam, London und Santiago de Chile sind geplant. Jedes nhow Hotel hat seine einzigartige Persönlichkeit, inspiriert von der Stadt, in der es steht. Es verkörpert neue Formen, zeitgenössische Architektur und Designs angesagter Architekten und Innenausstatter (unter anderem Matteo Thun, Rem Koolhaas, Karim Rashid) und wird zum lokalen Wahrzeichen, nicht nur für den Gast, sondern auch für die Einwohner der Stadt.

 

 

Über CA Immo

 

CA Immo zählt zu den führenden zentraleuropäischen Immobiliengesellschaften und ist im Leitindex ATX der Wiener Börse gelistet. Ihr Kerngeschäft liegt in der Vermietung und Entwicklung gewerblich genutzter Immobilien, schwerpunktmäßig im Bürosegment. Das 1987 gegründete Unternehmen verfügt über ein Immobilienvermögen von rd. 3,8 Mrd. € in Deutschland, Österreich und Osteuropa.

 

Neben dem Management von Bestandsimmobilien konzentriert sich CA Immo in Deutschland auf die Entwicklung und Realisierung neuer Immobilien bis hin zu ganzen Stadtquartieren. Um den regionalen Anforderungen und Besonderheiten optimal Rechnung zu tragen, hat CA Immo Deutschland an den Standorten Berlin, München und Frankfurt eigene Niederlassungen etabliert. Zu den bekanntesten Bestandsimmobilien in Deutschland zählen der Tower 185 und das Skyline Plaza in Frankfurt, der Tour Total und das John F. Kennedy Haus in Berlin sowie der Skygarden und das Kontorhaus in München. Aktuell entwickelt CA Immo Deutschland zudem die Europacity in Berlin, das Europaviertel in Frankfurt, den Zollhafen in Mainz, das Marina Quartier in Regensburg sowie den Arnulfpark® und das Quartier Baumkirchen Mitte in München.

 

Durch die Tochterfirmen omniCon und Deutsche Realitäten (DRG) verfügt CA Immo zudem über ausgewiesene Expertisen in den Bereichen Baumanagement und Property Management. Beide Tochterfirmen bieten ihr Leistungsspektrum auch Dritten an. Weitere Informationen unter: www.caimmo.com.

Links: Designkonzept des nhow Frankfurt trägt die Handschrift von Rafael de la Hoz. © CA Immo/Rafael de la Hoz

Rechts: nhow Frankfurt: 375 Zimmer mit Blick auf die Frankfurter Skyline.

© CA Immo/Rafael de la Hoz

Links: Das nhow Frankfurt soll die Gastronomie-Szene  der Mainmetropole bereichern. © CA Immo/Rafael de la Hoz

Rechts: Geschäfts- und Freizeitreisende starten perfekt in den Tag im nhow Frankfurt. © CA Immo/Rafael de la Hoz

Bei den oben stehenden Bildern handelt es sich um Entwürfe. Änderungen vorbehalten. Für Visualisierungen des ONE besuchen Sie bitte www.caimmo.com/de/presse/bildarchiv.

Download PDF
Download PDF
Über NH Hotel Group Deutschland

Die NH Hotel Group (www.nhhotelgroup.com) ist ein multinationales Unternehmen und zählt mit fast 400 Hotels und 60.000 Zimmern zu den weltweit führenden Hotelgruppen im urbanen Raum. Hotels der NH Hotel Group gibt es in 31 Ländern in Europa, Amerika, Afrika und Asien – und das in den Top-Destinationen wie Amsterdam, Barcelona, Berlin, Bogota, Brüssel, Buenos Aires, Düsseldorf, Frankfurt, London, Madrid, Mexico City, Mailand, München, New York, Rom und Wien.

Pressemitteilungen